Kurtheater BN.JPG

Kurtheater

Das im Jahr 1909 eingeweihte Kurtheater bietet den optimalen Rahmen für einen vielversprechenden Theaterabend. Den Besucher erwartet ein breit gefächertes Theaterangebot.  Es reicht von der Komödie bis zum Drama, von Comedy bis zu Musical- und Travestieshows.
Aufführungen von renommierten Tourneetheatern sowie bekannten Künstlern aus Rundfunk & Fernsehen versprechen Unterhaltung mit Anspruch.

Das Kurtheater wird auch als Kino (Phönix-Kurlichtspiele) genutzt und bietet Platz für 202 Personen.

Hauptstr. 4
31542 Bad Nenndorf
05723 - 748560

Kino Kurtheater Bad Nenndorf Zuschauerra
Wandelhalle außen.jpg

Wandelhalle

Die Wandelhalle ist nicht nur architektonisch das Aushängeschild der Stadt: 
Sie gehört als Ort für Veranstaltungen auf hohem Niveau zu den TOP-Adressen im Schaumburger Land.

Möglich machen das unter anderem eine multifunktionale Ton- und Lichtausstattung, moderne Präsentations-techniken, eine Großbildleinwand sowie schalldichte Trennwände. 
 

Hauptstr. 4
31542 Bad Nenndorf
05723 - 748560

Wandelhalle.jpg
Schloesschen_Sommer_Terasse2013_-re-1024

Das Schlösschen

Nach einer umfangreichen Umbauphase 2011 erstrahlt Das Schlösschen im Kurpark im neuen Glanz. 

Mit einem Neuanstrich der Fassade, einem neuen Dach und einer Rampe für den barrierefreien Zugang präsentiert sich das äußere Gebäude. Auch der Weinkeller im Untergeschoss wurde renoviert und gestrichen und mit einem neuen Eingang versehen.
Das Herzstück des Schlösschens - Gartensaal und Trauzimmer - erhielten durch die grau und schwarzgemusterten Vorhänge sowie  neue Wand- und Deckenlampen ein komplett neues Gesicht.
Die neue Theke im Eingangsbereich und die neue Cateringküche komplettieren das gastronomische Angebot.

Im Kurpark
31542 Bad Nenndorf

05723 - 748568

schloesschen-innen.jpg
Kirche aussen.jpg

 
St. Godehardi 

Die dreischiffige Hallenkirche wurde in den Jahren 1848 bis 1853 anstelle des Vorgängerbaus aus dem Jahr 1136, der wegen Baufälligkeit abgerissen werden musste, nach den Plänen von Julius Eugen Ruhl im Rundbogenstil erbaut. Sie besteht aus dem quadratischen Kirchturm im Westen, einem Langhaus und einem Chor mit einer halbrunden Apsis.

Die heutige Orgel mit 31 Registern, verteilt auf 2 Manuale und ein Pedal, wurde 1977 von den Gebrüdern Hillebrand gebaut.

Die Kirche wurde zwischen 2001 und 2005 gründlich renoviert, sie bewahrt innen und außen bis heute den Baustil der Erbauungszeit.

 

St. Godehardi

Hauptstr. 36
31542 Bad Nenndorf

 

05723 - 3588

csm_Kanzel__1_.rotate.-90.1664x2496_f791
  • Facebook
  • Instagram